Friedrich Lettner

 

Ingenieurkonsulent, Sachverständiger

Friedrich Lettner

 

Ingenieurkonsulent, Sachverständiger

Über uns

Wer sind wir:

Ingenieurkonsulenten für WIW/Maschinenbau, Schwerpunkt Energie- und Umwelttechnik, mit Befugnissen und Haftungen entsprechend dem Ziviltechnikergesetz i.d.g.F. sowie entsprechend den Standesregeln der Ziviltechniker;

Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige,

Qualitätsbeauftragte für Heizwerke,

zertifizierte Passivhausplaner und

eingetragene Mediatoren entsprechend §15 ZivMediatG. 

 

Was wir anbieten:

Unsere Dienstleistungen umfassen strikt den Bedürfnissen unserer Auftraggeber angepasste, produktunabhängige Beratungs-, Konzeptierungs-, Planungs-, Investitions-/Konzeptprüfungs- und -optimierungs-, Bauüberwachungs-, und gutachterliche Leistungen im Bereich der Energie- und Umwelttechnik.

Ferner bieten wir mediative Unterstützung bei der Lösungsfindung zu Aufgabenstellungen, welche konsensual und mit Entwicklungsperspektive gelöst werden sollen ("Going Northeast!").

 

Unsere Klienten:

Unsere Klienten kommen aus dem Privat-, Gewerbe-, Industrie-, kommunalen, fördernden, finanzierenden und dem legislativen Bereich sowie aus den Bereichen der Schieds-, Zivil- und Strafgerichte.

 

Unsere Mission:

Im Sinne unserer Klienten erarbeiten wir innovative Energietechnologieprojekte, die zu effizienten, nachhaltigen Lösungen im Energie- und Umwelttechnikbereich führen und die Anforderungen, die sich aus der derzeitigen und künftigen Bedarfs- und Aufbringungssituation ergeben, berücksichtigen.
Mit unserem Know-How im Bereich integrierter Energiesysteme auf Basis erneuerbarer Energieträger ermöglichen wir unseren Kunden, durch Konzeptierung und Planung effizienter Anlagen und deren –kombinationen, langfristig Wettbewerbsvorteile und nachhaltige Versorgungssicherheit im Bereich der Energiebereitstellung aufzubauen. Unsere umfassenden Vorschläge für Umsetzungskonzepte sind aufgrund unserer breiten Projektbereiche und ständigen Weiterbildung am letzten Stand der Technik und Wissenschaften und basieren auf einer qualitativ hochwertigen Planung und Verwendung von moderner, solider, ressourcenschonender und umweltverträglicher Anlagentechnik. Diese Systeme können bei realistisch möglichem Grad an betrieblicher oder regionaler Selbstversorgung langfristig, wirtschaftlich und mit hoher Planungssicherheit sowie geringem Investitions- und Betriebsrisiko umgesetzt werden.